Pristina (AFP) Sechs Jahre nach seiner Abspaltung von Serbien plant das Kosovo den Aufbau einer eigenen Armee. Diese solle ab dem Jahr 2019 eine Stärke von 5000 Mann zuzüglich 3000 Reservisten haben und mit einem Jahresbudget von 65 Millionen Euro ausgestattet sein, hieß es in am Donnerstag veröffentlichten Unterlagen der Regierung in der Hauptstadt Pristina. Ministerpräsident Hashim Thaci erklärte, die Streitkräfte sollten "die Unabhängigkeit, territoriale Einheit, die Bürger, den Besitz und die Interessen" des Kosovos schützen.