Lissabon (AFP) Tausende Polizisten sind am Donnerstag in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon gegen die strikte Sparpolitik der Regierung auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen eine Absenkung ihrer Gehälter im Zuge von Anstrengungen zur Bewältigung der finanziellen Krise des Landes. Zuvor waren Verhandlungen der zuständigen Gewerkschaften mit Innenminister Miguel Macedo gescheitert.