Moskau (AFP) Die russische Zentralbank hat am Donnerstag einen vorläufigen Verwalter beim Moskauer Zweig einer ukrainischen Bank eingesetzt. Diese werde die Bilanzen des Geldinstituts prüfen, teilte die Zentralbank mit. Die Moskomprivatbank, Tochter der ukrainischen Privatbank, arbeite aber weiter wie bisher gemäß ihrer Lizenz. Ein Sprecher der Privatbank sagte der Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine, es gebe "keine wirtschaftlichen Gründe" für die Entsendung des Aufsehers.