Berlin (dpa) - Für rund 755 000 Beschäftigte der Baubranche beginnen heute in Berlin Tarifverhandlungen über höhere Einkommen. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt geht mit einem Forderungspaket im Volumen von sieben Prozent in die Gespräche. Dazu seien die Unternehmen angesichts der guten Konjunktur in der Lage, argumentierte die Gewerkschaft. Die Arbeitgeber warnten hingegen davor, die Betriebe zu stark zu belasten. Diese brauchten noch Zeit, um sich von der Branchenkrise zu erholen und ihre Ertragskraft zu stärken.