Brüssel (AFP) Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite hat Russland vorgeworfen, Europas Grenzen neu ziehen zu wollen. Moskau verhalte sich "gefährlich" und "unvorhersehbar", sagte sie am Donnerstag vor dem Sondergipfel in Brüssel zum Konflikt in der Ukraine. Was da geschehe, sei eine "offene und brutale Aggression", sagte sie mit Blick auf das Verhalten Russlands. Es gehe schlicht darum, "die Grenzen neu zu ziehen".