Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama hat das geplante Referendum auf der ukrainischen Halbinsel Krim über eine Zugehörigkeit zu Russland als Verfassungsbruch und Verstoß gegen internationales Recht kritisiert. "Jede Diskussion über die Zukunft der Ukraine muss die legitime Regierung der Ukraine einbeziehen", sagte Obama am Donnerstag in Washington. Im Jahr 2014 könnten Grenzen nicht mehr "über die Köpfe demokratisch gewählter Führer" hinweg neu gezogen werden.