New York (AFP) Die Wettbewerbshüter in den USA nehmen die geplante Fusion der Kabelfernsehriesen Comcast und Time Warner Cable genauer unter die Lupe. Das US-Justizministerium erklärte am Donnerstag in Washington, dass eine kartellrechtliche Prüfung eingeleitet worden sei. Nähere Angaben machte das Ministerium nicht. Comcast strebt die Übernahme von Time Warner Cable für 45,2 Milliarden Dollar (rund 33 Milliarden Euro) an. Beide Unternehmen hatten den Deal Mitte Februar verkündet.