Offenbach (dpa) - Heute bleibt es im Südosten und Osten meist stärker bewölkt, anfangs fällt an den Alpen noch etwas Regen oder Schnee. Sonst lockern die Wolken stärker auf, vor allem im Südwesten und Westen scheint meist die Sonne.

Die Höchstwerte liegen direkt an den Alpen nur bei 6 Grad, sonst werden 8 bis 14 Grad erreicht mit den höchsten Werten entlang des Rheins, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Der schwache Wind weht aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag bleibt es teils aufgelockert bewölkt, teils klar, über den Nordwesten ziehen dichtere Wolkenfelder hinweg. Örtlich bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 5 Grad an der Nordsee und -5 Grad in Südbayern, in einigen Alpentälern über Schnee auch darunter.