Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seine Verluste am Montag nach der Talfahrt der vergangenen Woche ausgeweitet. Bis zum Handelsschluss fiel der deutsche Leitindex um 0,91 Prozent auf 9265,50 Punkte, nachdem er in der Vorwoche bereits rund dreieinhalb Prozent eingebüßt hatte.

"Die Anleger sind weiterhin sehr nervös", sagte Händler Jürgen Jänsch von der Hellwig Wertpapierhandelsbank. Auslöser seien die anhaltenden Unsicherheiten um die Ukraine und enttäuschende Exportzahlen aus China. Der MDax gab zum Wochenstart um 0,97 Prozent auf 16 494,47 Punkte nach, für den TecDax ging es um 0,55 Prozent auf 1266,60 Punkte nach unten.