Hannover (AFP) Der frühere Sprecher von Christian Wulff, Olaf Glaeseker, könnte in seinem Korruptionsprozess mit einer Geldauflage davonkommen. In dem Verfahren gegen Wulff und den Eventmanager Manfred Schmidt vor dem Landgericht Hannover schlugen Anklagebehörde und Verteidiger am Montag eine Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldauflage vor. Die Große Strafkammer unter der Vorsitzenden Richterin Renata Bürgel will darüber am Dienstag entscheiden.