Bremen (AFP) Wegen Explosionsgefahr hat der Bremer Flughafen am Montag für rund eine Stunde seinen Betrieb eingestellt. Zwischen kurz nach 17.00 Uhr und kurz nach 18.00 Uhr habe es keine Starts und keine Landungen gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Grund dafür waren ausgelaufene Chemikalien in einer Halle des Unternehmens Airbus.