Brüssel (AFP) Die Euro-Finanzminister haben die Auszahlung einer weiteren Hilfstranche an Zypern in Höhe von 150 Millionen Euro beschlossen. Das Geld solle Anfang April überwiesen werden, wenn unter anderem auch der Bundestag zugestimmt hat, wurde am Montag nach Beratungen der Eurogruppe in Brüssel mitgeteilt. Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird aller Voraussicht nach weitere 86 Millionen Euro an das Mittelmeerland auszahlen.