Berlin (AFP) Verbraucherschützer haben sich erneut gegen die von der EU-Kommission geplanten Einschränkungen der Fluggastrechte ausgesprochen. Die Bundesregierung müsse sich "für den Erhalt des bestehenden Schutzniveaus" einsetzen und entsprechende Vereinbarungen im Koalitionsvertrag umsetzen, forderte die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag in Berlin. Der aktuelle Vorschlag der griechischen Ratspräsidentschaft sehe massive Einschränkungen bei Verspätungen und Annullierungen vor.