Straßburg (AFP) Experten des Europarats werden die Lage der Minderheiten in der Ukraine und die Rechtmäßigkeit des am Wochenende auf der Krim geplanten Referendums über die Unabhängigkeit dieser Halbinsel prüfen. Dies teilte der Sprecher des Europarats, Daniel Höltgen, am Montag der Nachrichtenagentur AFP mit. Außerdem werde der Europarat bei der Aufklärung der schweren Menschenrechtsverletzungen mit zahlreichen Toten seit Beginn der pro-westlichen Proteste in Kiew Ende November mitwirken.