Paris (SID) - Für Brasiliens Fußball-Idol Pelé zählt die deutsche Nationalmannschaft bei der WM im Sommer (12. Juni bis 13. Juli) zum engsten Favoritenkreis. "Drei Monate vor der WM sehe ich momentan zwei oder drei Teams, die sehr gut sind. Ich denke da an Deutschland, Spanien und natürlich Brasilien", sagte der dreimalige Weltmeister (1958, 1962, 1970).

Die WM-Endrunde ausrichten zu dürfen, sieht der 73-Jährige als "große Chance" für sein Heimatland. "Es ist wichtig, dass die Demonstrationen nicht alles kaputt machen", sagte Pelé in Bezug auf die Negativ-Schlagzeilen während des Confed Cups im vergangenen Jahr: "Ich denke, dass die Regierung jetzt besser organisiert ist. Wir verdienen eine großartige Weltmeisterschaft."

2013 hatte es in Brasilien am Rande des Confed Cups immer wieder massive Proteste gegen soziale Missstände gegeben.