Frankfurt/Main (SID) - Torhüter Michael Ratajczak vom Fußball-Drittligisten MSV Duisburg ist am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Pflichtspiele gesperrt worden.

Der 31-Jährige war am vergangenen Freitag im Auswärtsspiel des Tabellen-Neunten beim SV Darmstadt 98 (0:1) von Schiedsrichter Wolfgang Stark nach einer Notbremse des Feldes verwiesen worden.

Der MSV hat das Urteil akzeptiert. Ratajczak wird Trainer Karsten Baumann damit in den Spielen gegen Holstein Kiel (15. März) und bei Hansa Rostock (22. März) nicht zur Verfügung stehen.