Tokio (AFP) Erstmals in der Geschichte der Internationalen Raumstation ISS hat ein Japaner das Kommando im All übernommen. Koichi Wakata habe den Chefposten in einer kurzen Zeremonie an Bord der ISS vom russischen Kosmonauten Oleg Kotow übernommen , erklärte die Japanische Raumfahrtbehörde. "Ich bin tief bewegt, dass ich das Kommando über die ISS führe", sagte der 50-Jährige in einem am Montag veröffentlichten Video. Die bisherigen ISS-Kommandanten kamen vor allem aus den USA und Russland.