Aden (AFP) Beim Untergang eines Flüchtlingsboots vor der Küste des Jemen sind am Sonntag 42 Menschen ums Leben gekommen. Wie das jemenitische Verteidigungsministerium auf seiner Internetseite mitteilte, wurden rund 30 weitere Menschen von einem Patrouillenboot der Marine gerettet und in ein Flüchtlingslager gebracht. Das Boot war demnach im Arabischen Meer vor der Küste von Bir Ali in der südlichen Provinz Schabwa gekentert.