Jerusalem (AFP) Israelische Soldaten haben am Montag an einem Grenzübergang zwischen Jordanien und dem Westjordanland einen Palästinenser erschossen. Die Armee erklärte, der Palästinenser habe versucht, einem Soldaten die Waffe zu entwenden, worauf hin dieser und andere Grenzschützer das Feuer auf ihn eröffnet hätten. Der Zwischenfall habe sich an der Allenby-Brücke über den Jordan ereignet, die der Palästinenser zuvor aus Jordanien kommend überquert habe, sagte Ofer Lefler, Sprecher der Flughafenbehörde Israels, die für alle Grenzübergänge des Landes zuständig ist.