Oslo (AFP) Wegen des gewaltsamen Todes eines kleinen Mädchens muss sich ein Paar in Norwegerin seit Montag vor Gericht verantworten. Die 28-Jährige soll ihre eineinhalbjährige Tochter in einem Eimer voller Wasser ertränkt haben - auf Anweisung ihres ebenfalls angeklagten Lebensgefährten, mit dem sie via Skype chattete.