Itzehoe (dpa) - Nach der schweren Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Itzehoe hat sich die Zahl der Vermissten auf drei erhöht. Unter den Vermissten sei vermutlich auch ein Bauarbeiter, sagte der Sprecher der Rettungsdienstkooperation, Christian Mandel. Auch zwei weitere Menschen seien wahrscheinlich unter den Trümmern verschüttet. Die Rettungskräfte seien mit Hochdruck dabei, das Trümmerfeld zu räumen. Teils werde der Schutt mit bloßen Händen abgetragen. Zunächst hatte die Polizei von einem Vermissten gesprochen.