Saint-Georges-sur-Baulche (SID) - Sprinter John Degenkolb ist beim Radsportklassiker Paris-Nizza auch auf der zweiten Etappe hauchdünn am Tagessieg vorbeigefahren. Der 25-Jährige vom Team Giant-Shimano musste sich nach 205 km zwischen Rambouillet nach Saint-Georges-sur-Baulche um eine Reifenlänge dem Niederländer Moreno Hofland (Belkin) geschlagen geben. Degenkolb hatte bereits zum Auftakt am Sonntag den zweiten Platz belegt.

In der Gesamtwertung führt weiter der Franzose Nacer Bouhanni (FDJ), der die erste Etappe für sich entschieden hatte und am Montag Dritter wurde. Die dritte Etappe führt am Mittwoch über 180 km von Toucy zum Formel-1-Kurs in Magny Cours.