Paris (AFP) Mit einem neuen Bluttest wollen US-Forscher eine künftige Alzheimer-Erkrankung vorhersagen. Der Prototyp des Tests sage zu 90 Prozent korrekt voraus, ob ein Mensch in den kommenden drei Jahren Alzheimer oder eine sogenannte leichte kognitive Störung entwickeln werde, heißt es in einer am Sonntag im Fachmagazin "Nature Medicine" veröffentlichten Studie. Bei dem Test wird im Blut nach zehn bestimmten Lipid-Strukturen gesucht, die als Biomarker für eine künftige Entwicklung der beiden Krankheitsbilder identifiziert wurden.