New York (AFP) Cars.com, das weltweit zweitgrößte Online-Portal für den Kauf und Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen, steht zum Verkauf. Die Eigentümergruppe biete das US-Portal für drei Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) an, berichtete das "Wall Street Journal" am Montag. Das 1998 geschaffene Verkaufsportal gehört Classified Ventures, einem Zusammenschluss mehrerer Verlagshäuser, zu denen auch die größten US-Medienunternehmen Gannett, Tribune und McClatchy zählen.