Nürnberg (dpa) - In der Altenpflege droht nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit ein verschärfter Fachkräftemangel. Es gebe derzeit einen gravierenden bundesweiten Mangel an Altenpflegekräften, sagte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker der "Welt". Damit sich die Engpässe nicht weiter verstärkten, müsse nun gehandelt werden. Laut einer neuen Analyse mangelt es vor allem an ausgebildeten, examinierten Fachkräften, die eine Berufsausbildung von mindestens zwei bis drei Jahren durchlaufen haben.