Sydney (AFP) Ein Stromausfall hat am Mittwoch das nordaustralische Darwin ins Chaos gestürzt. Der Grund für den Blackout in weiten Teilen der 120.000-Einwohner-Stadt am frühen Morgen war unklar. Schulen und Behörden blieben geschlossen, auch der öffentliche Busverkehr wurde eingestellt. Das örtliche Krankenhaus und der Flughafen konnten ihren Betrieb jedoch aufrecht erhalten.