Berlin (dpa) - Der Innenausschuss des Bundestages berät am Vormittag erneut über die Edathy-Affäre. Erwartet werden dort unter anderem die niedersächsische Justizministerin, Antje Niewisch-Lennartz und der Leiter der zuständigen Staatsanwaltschaft Hannover, Jörg Fröhlich. Die niedersächsischen Behörden ermitteln gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie. Der CSU-Politiker Hans-Peter Friedrich war wegen der Affäre im Februar als Agrarminister zurückgetreten. Friedrich steht im Verdacht, Dienstgeheimnisse verraten zu haben.