Düsseldorf (AFP) Die von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) angestrebte Überprüfung der großen Rüstungsprojekte durch externe Experten verzögert sich einem Zeitungsbericht zufolge erheblich. Die Ergebnisse der Untersuchung würden voraussichtlich erst im Herbst und nicht bereits bis Mai vorliegen, berichtete das "Handelsblatt" aus Düsseldorf am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise. Grund sei, dass allein die Auftragsvergabe noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen könne.