Paris (AFP) Die französische Regierung hat eingeräumt, über die Abhöraktion gegen Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy informiert gewesen zu sein. Justizministerin Christiane Taubira sei bereits am 26. Februar über das Abhören von Sarkozys Handy unterrichtet worden, sagte Regierungschef Jean-Marc Ayrault am Dienstagabend dem Sender France 2. "Wir haben nicht den Inhalt der abgehörten Gespräche erfahren", versicherte der sozialistische Premierminister aber.