Dakar (AFP) Die frühere britische Kolonie Gambia will Englisch als Amtssprache abschaffen. "Wir werden unsere eigene Sprache sprechen", sagte Staatschef Yahya Jammeh in einer am Dienstag beim Onlineportal Youtube veröffentlichten Botschaft in englischer Sprache. Welche Sprache dies künftig sein soll, erklärte der 48-Jährige nicht. In dem westafrikanischen Land sprechen etwa zwei Fünftel der rund 1,8 Millionen Einwohner Mandinka und ein weiteres Drittel Fula oder Wolof. Der Präsident selbst spricht eine Manding-Sprache, wie sie ähnlich auch im Nachbarstaat Mali gesprochen wird.