Düsseldorf (dpa) - Die Verbraucher in Deutschland müssen sich beim Schuhkauf auf höhere Preise einstellen. Der Vorsitzende des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie, Ralph Rieker, sagte in Düsseldorf, die Schuhhersteller erwarteten in diesem Jahr eine "Preisentwicklung über der Inflationsrate". Grund dafür seien die gestiegenen Material- und Rohstoffpreise, aber auch die gestiegenen Arbeitskosten. Letztes Jahr waren die Herstellungspreise für Schuhe in Deutschland um 1,5 Prozent angestiegen.