Münster (dpa) - Der Münchner Kardinal Reinhard Marx ist neuer Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. Die Mitglieder des Gremiums wählten den 60-jährigen Erzbischof bei ihrer Frühjahrsvollversammlung in Münster. Marx tritt die Nachfolge von Robert Zollitsch an. Der 75-jährige Freiburger Erzbischof hatte das Amt sechs Jahre inne und kandierte aus Altersgründen nicht noch einmal. Die Bischofskonferenz ist das Führungsgremium der katholischen Kirche in Deutschland.