Washington (dpa) - US-Außenminister John Kerry will am Freitag erneut mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow über die Krim-Krise sprechen. Die Begegnung in London sei der Versuch, die Situation zu "entschärfen", sagte Kerry. US-Präsident Barack Obama habe ihn gebeten, die Reise in die britische Hauptstadt zu machen. Kurz vor dem Besuch des neuen ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk im Weißen Haus sicherte US-Finanzminister Jack Lew dem Land volle Unterstützung der USA zu.