Gaza (AFP) Bei einem Luftangriff der israelischen Armee auf den südlichen Gazastreifen sind am Dienstag dem örtlichen Gesundheitsministerium zufolge drei radikale Islamisten getötet worden. Die Al-Kuds-Brigaden, bewaffneter Arm des Islamischen Dschihads, gaben an, es handle sich um drei Männer im Alter von 23, 24 und 33 Jahren. Demnach bekämpften sie israelische Truppenbewegungen östlich der Stadt Chan Junis. Das israelische Militär bestätigte einen Angriff, der Kämpfern gegolten habe, die auf Soldaten geschossen hätten.