New York (dpa) - Die Ursache der Haus-Explosion in New York mit mindestens zwei Toten war nach Angaben von Bürgermeister Bill de Blasio ein Gasleck. Eine Viertelstunde vor der Explosion sei der Gasversorger darüber informiert worden, sagte de Blasio bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz an der Unglücksstelle im Stadtteil Harlem. Mindestens 18 Menschen seien verletzt worden. Zahlreiche weitere würden noch vermisst. Die Explosion hatte einen Häuserblock erschüttert und zwei Häuser in Trümmer gelegt.