New York (dpa) - Die Zahl der Toten nach mehreren Explosionen und dem Einsturz zweier Häuser in New York ist auf zwei gestiegen. Das berichtete die "New York Times". Mindestens 17 Menschen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Explosionen hatten aus noch unbekannter Ursache einen Häuserblock im Stadtteil East Harlem erschüttert. Ob noch mehr Menschen unter den Trümmern liegen, ist unklar. Kommunalpolitiker spekulieren, dass eine undichte Gasleitung oder fahrlässiger Umgang mit Gas die Explosionen auslöste.