Lenzerheide (dpa) - Maria Höfl-Riesch ist bei ihrer letzten Abfahrt des Winters gestürzt.

Kurz nachdem die Skirennfahrerin in Lenzerheide in der Schweiz schon vor ihrem Start als Gewinnerin der Disziplin-Wertung feststand, kam die dreimalige Olympiasiegerin bei ihrer Fahrt zu Fall und rutschte in den Fangzaun. Danach waren Schreie auf der Piste zu hören, Höfl-Riesch musste behandelt werden. Der Tagessieg ging an die Schweizerin Lara Gut vor der Österreicherin Elisabeth Görgl und Fränzi Aufdenblatten aus der Schweiz. Vor Höfl-Riesch gewannen Katja Seizinger, Regina Häusl und Katharina Gutensohn schon die Schussfahrt-Wertung.