Istanbul (AFP) In der türkischen Metropole Istanbul haben sich am Mittwoch zehntausende Menschen versammelt, um der Beerdigung eines Jugendlichen beizuwohnen. "Die Polizei der(Regierungspartei) AKP hat Berkin ermordet", skandierte die Menge im Stadtviertel Okmeydani, wo der 15-Jährige gelebt hatte. Berkin Elvan war vor neun Monaten bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten zwischen die Fronten geraten und von einer Tränengasgranate der Polizei am Kopf getroffen worden. Am Dienstag war er nach 269 Tagen im Koma in einem Kraneknhaus in Okmeydani gestorben.