Washington (AFP) Ein halbes Jahr vor dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 aus Malaysia hat die US-Luftfahrtbehörde FAA vor "Rissen und Korrosion" bei Flugzeugen der Boeing-777-Familie gewarnt. Die Probleme könnten zu einem "plötzlichen Druckabfall" in der Kabine oder gar zum "Auseinanderbrechen" des Flugzeugs in der Luft führen, heißt es in einem Entwurf für eine Direktive, der im vergangenen September in Umlauf gebracht wurde.