Kontiolathi (dpa) - Biathlet Arnd Peiffer ist zum Auftakt des vorletzten Weltcups im finnischen Kontiolahti im Sprint auf Rang drei gelaufen.

Der 26-Jährige leistete sich über die 10 Kilometer eine Strafrunde, schaffte aber dank der besten Laufzeit zum dritten Mal in dieser Saison den Sprung auf das Podium. Auf den siegreichen und fehlerfrei gebliebenen Norweger Johannes Thingnes Bö hatte Peiffer 7,2 Sekunden Rückstand. Zum zweitplatzierten Franzosen Martin Fourcade, der ebenfalls alle zehn Scheiben traf, waren es gar nur 0,1 Sekunden. Die starke Teamleistung rundeten Benedikt Doll als Neunter, Simon Schempp als Zehnter und Erik Lesser als 13. ab.