München (AFP) US-Schauspieler Joaquin Phoenix will sich nicht mit anderen vergleichen lassen. "Mir geht jeder Wettbewerb, jeder Vergleich auf die Nerven, nicht nur in Hollywood", sagte der 39-Jährige der Zeitschrift "Vogue" laut einem Bericht vom Donnerstag. "Wohin du schaust, werden Rangordnungen aufgestellt, und das Publikum will auf der Seite der Sieger sein." Dies sei bei den Castingshows so, aber auch bei den Oscars. Er verstehe nicht, warum sich die Menschen "gegeneinander positionieren, obwohl jeder sein verdammt Bestes zu liefern versucht", sagte Phoenix, dessen neuer Film "Her" demnächst startet.