Potsdam (AFP) In Potsdam haben am Donnerstag die Tarifverhandlungen für die 2,1 Millionen Angestellten des Bundes und der Kommunen begonnen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wies die Forderung der Gewerkschaften in Höhe von 6,7 Prozent vor Auftakt der Gespräche als überzogen zurück. Ein Abschluss werde "nicht annähernd in der Höhe der gewerkschaftlichen Forderungen liegen", sagte er.