München (AFP) FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß bleibt trotz seiner Verurteilung zu einer Haftstrafe ohne Bewährung zunächst auf freiem Fuß. Das Landgericht München II hielt den gegen Hoeneß bestehenden Haftbefehl am Donnerstag zwar aufrecht. Dieser bleibt nach den Worten von Richter Rupert Heindl aber außer Vollzug gesetzt. Hoeneß war wegen sieben Fällen von Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.