Straßburg (AFP) Vertreter von fünf der sechs deutschen Parteien im EU-Parlament haben am Donnerstag dessen Präsidenten Martin Schulz (SPD) aufgefordert, sein Amt bis zur Europawahl ruhen zu lassen. In einem offenen Brief äußern die Unterzeichner ihre "Sorge um das Ansehen des Amts des Parlamentspräsidenten", das Schulz "trotz gegenteiliger Aufforderungen" auch nach seiner Nominierung zum Spitzenkandidaten der Europäischen Sozialisten bei der Europawahl weiter ausübe.