Düsseldorf (AFP) Den längsten und umfangreichsten Arbeitskampf in Deutschland haben 2013 die Beschäftigten des Einzelhandels ausgefochten: Sie organisierten tausende einzelne Streikaktionen in mehr als 950 Betrieben, bis nach sieben Monaten eine Einigung mit den Arbeitgebern erzielt werden konnte. Dies geht aus der Jahresbilanz zur Streikentwicklung hervor, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag in Düsseldorf veröffentlichte.