Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament stimmt heute über einheitliche Ladegeräte für Mobiltelefone ab. Bei einer Einigung müssen die Hersteller spätestens 2017 einen einzigen Stecker für Handys, Tablets und Smartphones auf den Markt bringen. Brüssel und die Hersteller hatten sich schon 2009 prinzipiell geeinigt. Doch dann dauerte alles länger. Betroffen sind unter anderen die Firmen Nokia, Sony Ericsson, Apple, Motorola und Samsung. Ein einheitlicher Ladestecker erspart der Umwelt Tausende Tonnen Elektromüll.