Saint-Cloud (AFP) Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Dassault Aviation hat im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch um 8,5 Prozent auf 459,45 Millionen Euro hinnehmen müssen. Die Aufträge legten zwar um 25 Prozent auf 4,16 Milliarden Euro zu, davon fast drei Viertel für den Export, wie das Unternehmen am Donnerstag in Saint-Cloud bei Paris mitteilte. Die konsolidierte Auftragslage, also abzüglich Stornierungen, brachte aber ein Minus um acht Prozent auf insgesamt 7,37 Milliarden Euro. Der Konzern zeigte sich zuversichtlich, dass ein geplantes Geschäft zum Verkauf von Rafale-Kampfflugzeugen an Indien zustande kommt.