Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht drei Monate vor der Weltmeisterschaft in Brasilien weiter auf Platz zwei der FIFA-Weltrangliste. Das geht aus dem Ranking des Weltverbandes FIFA hervor.

Spitzenreiter bleibt Welt- und Europameister Spanien. Insgesamt gab es unter den besten Fünf keine Veränderungen. Hinter Spanien und der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw folgen Argentinien, Portugal und Kolumbien. WM-Teilnehmer Belgien gelang als Zehnter die Rückkehr in die Top Ten.

FIFA-Weltrangliste