Hannover (SID) - Stürmer Mame Diouf vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist Vater geworden und hat deshalb seine für Donnerstag geplante Schulter-Operation auf Freitag verschoben. Die Ehefrau des Senegalesen brachte am späten Mittwoch abend eine gesunde Tochter zur Welt.

Diouf hatte sich beim Bundesliga-Heimspiel der Niedersachsen am vergangenen Samstag gegen Bayer Leverkusen (1:1) die Schulter ausgekugelt, dabei waren mehrere Bänder in Mitleidenschaft gezogen worden. Da der 26-Jährige bis zum Saisonende ausfällt und sein Vertrag bei den Norddeutschen ausläuft, wird er wahrscheinlich überhaupt nicht mehr für den Bundesliga-Zwölften. zum Einsatz kommen.