Bremen (SID) - Der dreimalige Nationalspieler Aaron Hunt steht anscheinend vor dem Abschied vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen. Wie die Kreiszeitung Syke und das Fachmagazin Kicker übereinstimmend berichten, hat der 27-Jährige ein Angebot von Werder zur Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages ausgeschlagen. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang weder vonseiten des Spielers noch vom Verein. Hunt sollen mehrere Angebote aus England und der Bundesliga vorliegen, unter anderem von Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach.

Werders Sportdirektor Thomas Eichin hatte angekündigt, im Ringen um die Dienste des Offensivspielers bis an die Schmerzgrenze zu gehen, und Hunt einen neuen Vertrag zu unveränderten Bezügen angeboten (2,6 Millionen Euro pro Jahr).